HIP

Leistungen der Behandlungspflege Betreuungskraft in Pflegeheimen Dementenbetreuung

Downolad Flyer HiPplus Zusatzmodul Betreuen und Begleiten als PDF-Datei <>

Die meisten Unfälle ereignen sich im privaten Bereich, in der eigenen Wohnung, der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit. Betroffen sind zumeist Menschen, die einem nahestehen, Familienmitglieder, Freunde, Kollegen.
Kein Mensch kann darauf hoffen, daß in seiner Gegenwart „schon nichts passiert". Wenn nun wirklich etwas passiert, haben viele Menschen Angst, etwas falsch zu machen. Diese Sorge ist unbegründet, denn Erste Hilfe (EH) zu leisten, ist einfacher als man denkt.

Sich in Erste Hilfe ausbilden zu lassen, heißt, sich fit zu machen für viele alltägliche Situationen in denen schnelle Hilfe nötig ist, sei es bei einen Fahrrad- oder Treppensturz, bei einer Schnitt- oder Brandverletzung oder bei einem Unfall im und am Wasser.
Wer helfen kann und im Falle eines Falles auch fachgerecht hilft, der hat danach bestimmt ein gutes Gefühl.
Hier finden Sie die Angebote des Roten Kreuzes zur Ersten Hilfe.

Wir bilden Sie aus, damit Sie kompetent helfen können.

Für weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Logo ISO

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 Reg.Nr.: 284898 QM

Eine Nummer

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Oldenburg-
Stadt e.V.

Schützenhofstr. 83 - 85
26135 Oldenburg

Tel.: (0441) 77 93 30
Fax: (0441) 77 93 355

info@drk-ol.de

Ansprechpartner

Oliver Meyers

Herr
Oliver Meyers

Telefon: (0441) 77 93 3-12

o.meyers(at)drk-ol.de

Ansprechpartner

Hirsch

Frau
Kathleen Hirsch

Telefon: (0441) 77 93 3-12

k.hirsch(at)drk-ol.de