Mit der Übergabe der Urkunden hat es der Landesverband Oldenburg gemeinsam mit seinen Kreisverbänden als erster Rotkreuzverband auf Bundesebene geschafft, seine Qualität in der Aus-/Fort- und Weiterbildung nach DIN EN 9001:2000 zertifizieren zu lassen.

Verpflichtung zur Qualität iso

Auf Vorschlag des Landesverbandes haben sich die Kreisverbände in einem Prozess von mehr als eineinhalb Jahren in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen einer Qualitätskontrolle unterzogen.

Der Vorsitzende des Präsidialrates, Oldenburgs DRK-Präsident Dieter Holzapfel, sieht das Image des Rotkreuz-Kurses durch dieses Siegel enorm gestärkt: Der Bürger kann sicher sein, dass in all unseren Ausbildungen ein gleich bleibend hohes Qualitätsniveau herrscht. Wo Rotes Kreuz drauf steht , ist auch Rotes Kreuz drin.

Die Qualitätsmatrix beinhaltet u.a. zentrale Vorgaben der Ausbildungsinhalte von einer zentralen Stelle, Berücksichtigung der wirtschaftlichen Aspekte und eine ständige Überprüfung der Standards. So sind zum Beispiel die Hygiene-Maßnahmen für die Maske bei der Mund-zu-Mund-Beatmung detailliert festgelegt. Für Stefan Osche, Referent für Erste Hilfe beim DRK-Bundesverband, nimmt Oldenburg mit dieser Qualitätsoffensive eine Vorreiterrolle ein: Es ist natürlich auch eine Verpflichtung und bedarf einer permanenten Kraftanstrengung, diese Qualität zu halten und weiter zu entwickeln. Alle Landesverbände sind aufgefordert, diesem Beispiel zu folgen.

DRK für stetige Verbesserung

In Deutschland werden jährlich 1,2 Millionen Menschen durch das Deutsche Rote Kreuz aus- und fortgebildet. Diese Kunden haben ein Anrecht auf eine möglichst hohe Qualität der Angebote. Ausgehend vom Landesverband Oldenburg setzt das Deutsche Rote Kreuz auch in diesem wohl bekanntesten Aufgabenfeld auf stetige Verbesserung

Zertifiziert sind jetzt:
Kreisverband Ammerland, Cloppenburg, Delmenhorst, Jeverland, Oldenburg-Stadt, Oldenburg-Land, Varel-Friesische Wehde, Vechta, Wesermarsch und Wilhelmshaven

 

Eine Nummer

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Oldenburg-
Stadt e.V.

Schützenhofstr. 83 - 85
26135 Oldenburg

Tel.: (0441) 77 93 30
Fax: (0441) 77 93 355

info@drk-ol.de

Ansprechpartner

Oliver Meyers

Herr
Oliver Meyers

Telefon: (0441) 77 93 3-12

o.meyers(at)drk-ol.de

Ansprechpartner

Hirsch

Frau
Kathleen Hirsch

Telefon: (0441) 77 93 3-12

k.hirsch(at)drk-ol.de