Nach einem Unfall beim Sport oder einer großen Katastrophe, nach einem Hitzeschlag auf dem Straßenfest oder einem Schwächeanfall beim Musikkonzert im Staatstheater – überall können sich die Menschen auf unsere Bereitschaft verlassen.

Mit rund 80 Ehrenamtlichen ist unsere Bereitschaft zahlenmäßig die zweitgrößte Rotkreuzgemeinschaft im Kreisverband Oldenburg-Stadt e.V.. Ursprünglich für den Zivil- und Katastrophenschutz ins Leben gerufen sind unsere Aufgaben heute wesentlich vielfältiger.

Gemeinschaft

Bei Unfällen arbeiten wir eng mit den Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen zusammen. Auf Großveranstaltungen trifft man uns als unermüdliche Partner für den Fall der Fälle. Aber auch abseits von akuten Notsituationen sind wir stets im Einsatz: beispielsweise als Organisatoren des DRK eigenen Blutspendedienstes oder um uns für die Einhaltung der Menschenrechte stark zu machen. Nicht zuletzt gehört auch das Auffinden von vermissten Personen zum breiten Aufgabenspektrum unserer Bereitschaft.

Bei jeder Art von Aufgabe legen wir natürlich viel Wert darauf, unsere Ehrenamtlichen für die einzelnen Bereiche aus- und weiterzubilden und sie an unserem technischen Gerät zu schulen.

Um unsere vielfältigen Aufgaben optimal wahrnehmen zu können, haben wir uns, neben einer Grundausbildung für alle Helfer, in drei Fachgruppen spezialisiert:

Verletzte Personen werden von der Fachgruppe Sanität versorgt. Sie arbeitet in der Regel mit Notärzten, der Feuerwehr und anderen Rettungseinheiten zusammen, um eine optimale Versorgung von Verletzten zu gewährleisten.

Die Fachgruppe Betreuung versorgt die nicht körperlich Verletzen. Sie kümmert sich um andere von einem Unglück betroffene Personengruppen, indem sie diese mit dem Notwendigen versorgt und psychologisch betreut.

Für die Logistik aller Einsätze zeigt sich die dritte Gruppe, die Fachgruppe Technik und Sicherheit, verantwortlich. Technische und medizinische Geräte werden von ihr aufgebaut und installiert, gleichzeitig überwacht sie die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften.

Zusätzlich gibt es noch Fachdienste wie z.B. Information und Kommunikation (IuK), Feldküche, Führungsdienst und Einsatzplanung.

Alles in allem kann man die Bereitschaft mit ihrer Vielzahl an Betätigungsfeldern als das „Rückgrat" des DRK bezeichnen. Jeder ab 16 Jahren ist hier herzlich willkommen, seine persönliche Stärken und Fähigkeit in den Dienst unserer Arbeit zu stellen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann sind Sie herzlich zu einem unserer Bereitschaftsabende eingeladen, um uns kennen zu lernen und einen ersten Einblick in unsere Bereitschaft zu erhalten.

Wir treffen uns.

jeden Montag um 20:00 Uhr in der Schützenhofstraße 83- 85, 26135 Oldenburg.

Eine Nummer

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Oldenburg-
Stadt e.V.

Schützenhofstr. 83 - 85
26135 Oldenburg

Tel.: (0441) 77 93 30
Fax: (0441) 77 93 355

info@drk-ol.de